Factoring in Österreich

[A] Fotolia_30708370_XS_220 Factoring verzeichnet hierzulande einen steten Aufschwung.

Factoring hat eine lange Tradition. Factoring, wie man es heute kennt, hielt in den 1960er-Jahren in Österreich Einzug. Seit dem Jahre 2000 ist ein Anstieg in Österreich – parallel zu dem in Europa – zu verzeichnen. Die Zuwachsraten liegen jährlich im zweistelligen Prozentbereich.

Immer mehr Unternehmen schätzen Factoring als sichere und schnelle Finanzierungsform und profitieren von den zahlreichen Vorteilen. Die Bestimmungen von Basel II betreffend Rating ließen Factoring noch attraktiver werden.

Die Raiffeisen Factor Bank: Stärkung der österreichischen Wirtschaft

Aufgrund dieser positiven Entwicklung bietet Raiffeisen seit 2008 österreichischen KMU mit der Raiffeisen Factor Bank die Möglichkeit, die Vorteile des Factoring zu nutzen. Die durch Factoring bewirkte sofortige Liquiditätssteigerung der Unternehmen führt nicht nur zu einer Verbesserung der Finanzierungsstruktur, sondern stärkt insgesamt die Schlagkraft der österreichischen Wirtschaft, insbesondere des heimischen Mittelstandes. In diesem Sinne versteht sich die Raiffeisen Factor Bank als starker, kompetenter und vertrauter Partner der österreichischen Unternehmen, auf nationaler ebenso wie auf internationaler Ebene.