Was kostet Factoring?

[A] Fotolia_14209430_XS_220 Die Raiffeisen Factor Bank bietet individuelle Lösungen. Daher wird auch jeder Geschäftsfall individuell kalkuliert.

Die Kalkulation richtet sich danach, welches Produkt Sie in Anspruch nehmen und für welche Abwicklungsart Sie sich entscheiden. Sie erhalten eine auf Ihr Unternehmen und Ihre Bedürfnisse exakt zugeschnittene Lösung.

Die Factoring-Kosten im Überblick

Die Kosten von Factoring setzen sich zusammen aus den Zinsen für die Bevorschussung und der Factoring-Gebühr für die Administration.

  • Die Zinsen fallen auf die Bevorschussung der offenen Forderungen durch die Raiffeisen Factor Bank an (d.h. auf die 80% der finanzierten Bruttorechnungssumme) und bewegen sich in Höhe der Kontokorrentzinsen.
  • Die Factoring-Gebühr richtet sich nach der vereinbarten Factoring-Variante, dem Volumen und der Inanspruchnahme der Dienstleistungen.
  • Für die Übernahme des Ausfallsrisikos wird ein Promillesatz vom Umsatz kalkuliert.

Welche Kosten anfallen, wird in jedem Fall einzeln kalkuliert. Vereinbaren Sie dazu einen persönlichen Beratungstermin mit uns.