Factoring: Österreich gilt als Wachstumsmarkt

Raiffeisen Factor Bank verzeichnet Umsatzplus von 63 Prozent

[A] Andreas Bene

Wurde die Finanzierungsform Factoring in Österreich bis vor kurzem noch als Nischenprodukt gehandelt, belegen mittlerweile zweistellige Zuwachsraten das große Potenzial des Factoringmarktes.

Denn immer mehr heimische Betriebe setzen auf den Verkauf ihrer Forderungen aus Lieferungen und Leistungen an einen Factor – eine Finanzierungsform, die in Europa längst zum Unternehmens-Standard zählt.

Umsatz wächst um eine Milliarde Euro
Einen entscheidenden Beitrag zum Factoring-Boom made in Austria leistet als einer der führenden österreichischen Anbieter für Forderungsfinanzierungen die Raiffeisen Factor Bank: Nach beachtlichen Umsatzzuwächsen in den Vorjahren konnte sie auch im ersten Halbjahr 2015 nahtlos an den bisherigen Erfolgskurs anschließen. Im Zeitraum Jänner bis Juni 2015 wurden insgesamt Forderungen von € 2,4 Mrd. angekauft und finanziert. „Im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Umsatz um eine Milliarde Euro erhöht, das entspricht einer Steigerung von 63 Prozent“, freut sich Mag. Andreas Bene, Vorstand der Raiffeisen Factor Bank, über die anhaltend starke Nachfrage. In diesem Zeitraum wurde bei der Raiffeisen Factor Bank die beeindruckende Anzahl von einer Million Rechnungen voll-automatisch verarbeitet. Vor allem große Firmen mit guter Bonität setzen zunehmend auf Factoring, um ihre Liquidität und ihr Rating zu optimieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.

Österreich holt auf
Dieser Boom macht sich auch in den jüngsten Branchenzahlen bemerkbar, die von der EU Federation Factoring & Commercial Finance veröffentlicht wurden: Hier erreicht Österreich beim Factoringvolumen mittlerweile 5 Prozent des BIP. Kräftiger Nachholbedarf im Vergleich zum EU-Schnitt, der bei 10 Prozent des BIP liegt, besteht jedoch immer noch. „Für Factoring ist Österreich ein vielversprechender Wachstumsmarkt. Ein Erreichen des EU-Schnitts, das heißt eine Verdoppelung des österreichischen Factoringvolumens  ist durchaus realistisch. Bereits im Vorjahr war Factoring die prozentuell am stärksten wachsende Finanzierungsform“, sieht Bene auch weiterhin große Chancen für die innovative Finanzierungsform Factoring.

Die Raiffeisen Factor Bank AG ist die Spezialbank für Factoring innerhalb der Raiffeisen Bankengruppe Österreich und bietet maßgeschneiderte Factoringlösungen wie Inhouse Factoring, Fullhouse Factoring und Export Factoring an. Mehr Informationen finden Sie unter www.raiffeisen-factorbank.at.